E-Scooter vor Diebstahl schützen: E-Scooter abschließen und sichern

Story Highlights

  • Idealerweise: E-Scooter immer mitnehmen
  • je stärker und dicker das Schloss-Material, desto sicherer
  • trotz Schloss unbedingt darauf achten wo geparkt wird!

E-Scooter sind klein, leicht und schnell zusammengeklappt. Was sie zu einem geeigneten Verkehrsmittel im Alltag macht, sorgt zeitgleich dafür, dass sie schnell geklaut werden können. Wer seinen E-Scooter draußen sicher parken will, sollte seinen E-Scooter vor Diebstahl sichern.


E-Scooter können einfach zusammengeklappt und mitgenommen werden. Nicht immer aber lässt sich der E-Tretroller in gesicherten vier Wänden verstauen. Schlösser sind für frei parkende E-Scooter daher ein Sicherheits-Muss!

Nicht alle Hersteller haben beim E-Scooter-Design das Anbringen eines Schlosses berücksichtigt. Normale Fahrradschlösser sind daher entweder nicht anzubringen, oder sind zu groß für die eher klein ausfallenden Fahrgeräte.


Wie kann ich meinen E-Scooter vor Diebstahl schützen?

Schlösser für E-Scooter sind die beliebteste Möglichkeit den E-Scooter vor Diebstahl zu schützen. Ein hundertprozentiger Schutz sind sie dennoch nicht. Auch das beste Schloss kann mit Spezialwerkzeug in wenigen Minuten geknackt oder mit Bolzenschneider durchschnitten werden.

Es gibt verschiedene Arten von Schlössern, die je nach E-Scooter-Modell unterschiedlich gut passen:

  • E-Scooter Bügelschloss
  • E-Scooter Kettenschloss
  • E-Scooter Faltschloss
  • E-Scooter Handschellenschloss
  • E-Scooter Bremsscheibenschloss
  • E-Scooter Kabelschloss / Spiralschloss


Wo bringe ich ein E-Scooter Schloss an?

E-Scooter-Hersteller wie BMW oder Brake Force One raten dazu, E-Roller am vorderen Rahmen abzusperren. 1 Alternativ funktioniert auch das Absperren am Klapp-Mechanismus. Einige E-Scooter sind mit einem Metallbügel designt, an dem ein Schloss angebracht werden kann.


Worauf muss ich bei einem E-Scooter Schloss achten?


1. Je stärker das Material, desto schwieriger ist es durch einen Bolzenschneider zu zerstören = erhöhter Sicherheitsfaktor

2. Wer eine E-Scooter Versicherung gegen Diebstahl hat, sollte die Anforderungen des Versicherers an E-Scooter Schlösser prüfen

3. Schlösser möglichst weit oben an Geländern u.ä. anbringen: Das erschwert es Dieben das Schlösserknacken zu verdecken (etwa in Ecken oder direkt über dem Boden)


Wo kann ich E-Scooter sicher parken?

E-Scooter von Sharing-Anbietern können überall innerhalb eines Einzugsgebietes geparkt werden. Wichtig ist das Einfahrten, Schaufenster und ähnliches nicht blockiert werden. Außerdem sollten die E-Scooter keine Bürgersteige versperren.

Wer seinen privaten E-Scooter draußen abstellt, sollte dies in der Nähe von stabilen Eisengeländern oder an offiziellen Fahrradständern tun.

Auch hier gilt zu beachten: Je stabiler und dicker das Metall, an dem das E-Scooter-Schloss angeschlossen wird, desto höher der Sicherheitsfaktor. Etwa in Hinblick auf Diebe, die mit Bolzenschneidern gegen Schlösser vorgehen.


Weitere Sicherheitsmaßnahmen für E-Scooter:

Einige E-Scooter-Modelle verfügen über GPS-Tracking-Einrichtungen. Geklaute E-Roller können dann zurückverfolgt und gegebenenfalls wieder aufgestöbert werden.


Im Idealfall: E-Scooter nicht draußen parken

Grundsätzlich empfiehlt es sich aber den E-Scooter geschützt vor Dieben, als auch starken Wettereinflüssen abzustellen. Unter extremen Temperaturen leidet zuletzt nicht nur das Material des E-Scooters, sondern zum Beispiel auch das oft teuerste Bauteil: Der E-Scooter Akku.

Draußen geparkte E-Scooter können darüber hinaus Vandalismus zum Opfer fallen und leiden unter unnötigen Verschleißerscheinungen. Da die allermeisten E-Scooter zusammengeklappt und einfach mitgenommen werden können, sollte von diesem Vorteil Gebrauch gemacht werden. Für einen einfachere Mitnahme gibt es zum Beispiel E-Scooter-Gurte, die über die Schulter gelegt werden können oder spezielle Taschen.

Show More

Tamara

Tamara ist unsere "Queen of Content:" Wenn sie nicht gerade durch die Welt reist, Tiere rettet oder Strände von Müll befreit, unterstützt sie uns im Innovation Lab der eprimo GmbH, unsere Artikel und Projekte in passende Worte zu verpacken. Aber nicht nur beim richtigen Ausdruck, auch in Sachen Design arbeiten wir immer wieder mit der staatl. geprüften Gestaltungs- und Medientechnischen Assistentin zusammen.
Back to top button
Close