Förderprogramme für E-Roller: Geld geschenkt bekommen beim E-Roller Kauf!

Sie fahren leise, abgasfrei und mit grünem Strom: E-Roller! Auch wenn sie mit unschlagbar günstigen Verbrauchskosten auf 100 km Fahrtstrecke aufwarten, ist der Kauf eines E-Rollers mit einer größeren Investition verbunden. Förderprogramme helfen die Anschaffungskosten zu stemmen. Wir stellen dir die Möglichkeiten zur Förderung deines E-Roller Kaufs vor!


Zwar bieten zahlreiche Sharing Anbieter in Deutschland E-Roller minutenweise zum Verleih an, doch für viele ist das trotzdem nicht die beste Lösung. Wer auf Sharing Anbieter zurückgreift weiß nie ganz sicher, ob zum gewünschten Zeitpunkt auch tatsächlich ein E-Roller in der Nähe verfügbar ist. So muss es dann am Ende doch ein eigener grüner Roller sein.

Dabei kann man problemlos 2.000 Euro oder mehr in ein qualitativ gutes Modell investieren. Wer dieses Geld nicht zur Verfügung hat, kann E-Roller leasen oder finanzieren oder sich von Förderprogrammen bei der Anschaffung unterstützen lassen.



Inhaltsverzeichnis: Förderung in/aus:

  1. Bundesweiter Bonus für E-Roller & E-Scooter
  2. Bonn
  3. Erlangen
  4. Frankfurt
  5. Göttingen
  6. Hagen
  7. Karlsruhe
  8. Köln
  9. Lüdenscheid
  10. Mainz
  11. Marburg
  12. München
  13. Würzburg



Förderungsprogramm oder Bonusprogramm?

Vor allem zwei Arten der Förderung stechen heraus: Die klassischen Förderprogramme wie sie beispielsweise in München umgesetzt werden. Dort wird die einfache Anschaffung eines beliebigen E-Rollers unter bestimmten Voraussetzungen subventioniert wird.

Darüber hinaus gibt es vielen Städten Bonusprogramme, bei denen der Kunde einen speziellen Stromtarif mit einem Energieanbieter abschließen muss, um dann einen Rabatt auf ausgewählte E-Roller Modelle zu erhalten.

1. Bundesweites Bonusprogramm – bis zu 500 € Rabatt auf Elektroroller / E-Scooter

Was wird gefördert?

  • Neuer E-Roller SIMPLE eScooter, E-Roller Trinity Venus, E-Scooter Metz moover

Wie hoch ist die Förderung?

  • bis zu 300 – 500 € für einen E-Roller / E-Scooter

Weitere Infos:

Um die Förderung zu erhalten musst du eprimo Kunde sein und den Ökostromtarif eprimoStrom Scooter PrimaKlima abgeschlossen haben. Mehr Informationen zum Förderungsprogramm für Elektroroller durch eprimo findest du hier.



Bonn – 250 € Förderung von Elektrorollern

Was wird gefördert?

  • Neue E-Fahrräder und E-Roller

Wie hoch ist die Förderung?

  • bis zu 250 € für einen E-Roller

Weitere Infos:

Um die Förderung zu erhalten musst du SWB Energie und Wasser-Kunde sein und den BonnNatur Strom beziehen. Mehr Informationen zum Förderungsprogramm für Elektroroller durch die Stadtwerke Bonn findest du hier.



Erlangen – 220 € Förderung von Elektrorollern

Was wird gefördert?

  • Neue Elektroroller und S-Pedelecs unabhängig vom Hersteller

Wie hoch ist die Förderung?

  • bis zu 200 €
  • Zusätzlich: Bezieht der Haushalt Energie zu 100% aus erneuerbaren Energien gibt es einmalig eine 20 € Förderung.

Weitere Infos:

Um die Förderung zu erhalten musst du Bürger/in des Landkreises Erlangen sein. Mehr Informationen zum Förderungsprogramm für Elektroroller durch den Landkreis Erlangen findest du hier.



Frankfurt am Main – 150 € Förderung von Elektrorollern

Was wird gefördert?

  • Gebrauchte E-Roller und E-Autos

Wie hoch ist die Förderung?

  • bis zu 150 € für E-Roller

Weitere Infos:

Mehr Informationen zum Förderungsprogramm für Elektroroller durch die Mainova findest du hier.



Göttingen „GöStrom“ – 400 € Rabatt auf den KITO Elektroroller

Was wird gefördert?

  • Neuer KITO Elektroroller inklusive Ersatzakku

Wie hoch ist die Förderung?

  • bis zu 400 €

Weitere Infos:

Um die Förderung zu erhalten muss ein Ökostromtarif „GöStrom“ bei den Göttinger Stadtwerken abgeschlossen werden. Mehr Informationen zum Förderungsprogramm für den KITO Elektroroller durch die Göttinger Stadtwerke findest du hier.



Hagen – 250 € Rabatt auf den KITO Elektroroller

Was wird gefördert?

  • Neukauf eines Elektrofahrrads, Pedelecs, Elektrorollers von KITO über Mark-E

Wie hoch ist die Förderung?

  • bis zu 250 € für den KITO Elektroroller

Weitere Infos:

Um die Förderung zu erhalten muss ein Ökostromtarif bei mark-e abgeschlossen sein. Mehr Informationen zum Förderungsprogramm für den KITO Elektroroller durch mark-e findest du hier.



Karlsruhe – 320 € Rabatt auf den NIU Elektroroller

Was wird gefördert?

  • Neuer NIU Elektroroller

Wie hoch ist die Förderung?

  • bis zu 320 €

Weitere Infos:

Um die Förderung zu erhalten musst du Energiekunde bei den Stadtwerken Karlsruhe sein. Mehr Informationen zum Förderungsprogramm für den NIU Elektroroller durch die Stadtwerke Karlsruhe findest du hier.



Köln – 150 € Förderung von Elektrorollern

Was wird gefördert?

  • Neue Elektroautos, Elektroroller/Segway, E-Bike/Pedelec

Wie hoch ist die Förderung?

  • bis zu 150 € für Elektroroller

Weitere Infos:

Um die Förderung zu erhalten musst du einen Stromliefervertrag mit der rhenag AG haben und im rhenag Grundversorgungsgebiet wohnen. Mehr Informationen zum Förderungsprogramm für Elektroroller durch die rhenag AG findest du hier.



Lüdenscheid – 400 € Rabatt auf den KITO Elektroroller

Was wird gefördert?

  • Der KITO Elektroroller inklusive Ersatzakku

Wie hoch ist die Förderung?

  • bis zu 400 €

Weitere Infos:

Um die Förderung zu erhalten musst du Kunde der Lüdenscheider Stadtwerke werden. Mehr Informationen zum Förderungsprogramm für den KITO Elektroroller durch die Lüdenscheider Stadtwerke findest du hier.



Mainz – 150 € Förderung von Elektrorollern

Was wird gefördert?

  • Neue E-Bikes, Pedelecs, E-Bike-Lastenrad, Lasten-Pedelec, Elektro-Roller, Elektro-Wandladestation, ELektro-Ladesäule (für Kleingewerbe mit mehr als einem Elektro-Fahrzeug)

Wie hoch ist die Förderung?

  • bis zu 150 € für Elektroroller

Weitere Infos:

Um die Förderung zu erhalten musst du einen Ökostromliefervertrag mit den Mainzer Stadtwerken haben. Mehr Informationen zum Förderungsprogramm für Elektroroller durch die Mainzer Stadtwerke findest du hier.



Marburg – 150 € Förderung von Elektrorollern

Was wird gefördert?

  • neue Elektroroller mit einer Straßenzulassung und einer Nennleistung zwischen 1,0 und 20,0 Kilowatt.

Wie hoch ist die Förderung?

  • bis zu 10% des Anschaffungspreises, max. 150 €

Weitere Infos:

Um die Förderung zu erhalten musst du Kunde oder Kundin der Stadtwerke Marburg sein und einen Premium-Vertrag für Strom abgeschlossen haben.

Mehr Informationen zum Förderungsprogramm für Elektroroller durch die Stadtwerke Marburg findest du hier.



München – bis zu 2.500€ Förderung von Elektrorollern

Was wird gefördert?

  • Neue Pedelecs und Lastenpedelecs sowie Leichtfahrzeuge der EG-Fahrzeugklassen L1e bis L7e. Es muss sich unbedingt um ein reinbatterieelektrisches Fahrzeug handeln.

Wie hoch ist die Förderung?

  • 25% der Nettokosten bis zu einem Maximalbetrag
    Zwei- und dreirädrige Elektrofahrzeuge der EG-Klasse L1e bis L4e sowie Lastenpedelecs werden mit maximal 1.000 €
  • Zusätzlich: Wird das Fahrzeug mit Ökostrom geladen können bis zu 200 € – 500 € Ökobonus zusätzlich beantragt werden.
  • Zusätzlich: „Abwrackprämie“ für das Ersetzen eines Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor. Hier kann es noch einmal zusätzlich 500 € – 1000 € geben.

Weitere Infos:

Mit einem Förderungsbeitrag von bis zu 2.500 Euro bietet die statt München das umfangreichste Förderungsangebot für E-Roller. Mehr Informationen zum Förderungsprogramm für Elektrofahrzeuge der Stadt München findest du hier.



Würzburg –130€ Förderung von Elektrorollern

Was wird gefördert?

  • Neue Elektroautos, Elektroroller und Elektrofahrräder

Wie hoch ist die Förderung?

  • bis zu 130 € für E-Roller

Weitere Infos:

Um die Förderung zu erhalten musst du Kunde der Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH sein. Mehr Informationen zum Förderungsprogramm für Elektrofahrzeuge der WVV findest du hier.

Show More

Tamara

Tamara ist unsere "Queen of Content:" Wenn sie nicht gerade durch die Welt reist, Tiere rettet oder Strände von Müll befreit, unterstützt sie uns im Innovation Lab der eprimo GmbH, unsere Artikel und Projekte in passende Worte zu verpacken. Aber nicht nur beim richtigen Ausdruck, auch in Sachen Design arbeiten wir immer wieder mit der staatl. geprüften Gestaltungs- und Medientechnischen Assistentin zusammen.
Back to top button
Close