Welche Apps gibt es für E-Scooter und E-Roller?

Story Highlights

  • Eine App für alle Sharing-Anbieter!
  • Apps zum auffinden von Ladestationen
  • Apps zum navigieren

Für E-Scooter- und E-Roller-Fahrer gibt es jede Menge nützliche Apps für das Smartphone: Von Ladekarten, über Navigations-Apps und Applikationen der Sharing Anbieter. Wir haben uns das Angebot an E-Scooter Apps für Android und iOS genauer angesehen und hier für dich zusammengefasst.


Einen E-Scooter oder E-Roller in der Stadt auszuleihen, das funktioniert über eine App mit wenigen Klicks auf dem Smartphone. Doch für E-Scooter Begeisterte gibt es weit mehr Applikationen als die der Sharing-Anbieter. Wir haben den App- und Google Play Store nach nützlichen Apps für dich durchforstet. Hier sind unsere Ergebnisse!



Inhaltsverzeichnis:

  1. Alle E-Scooter / E-Roller in meiner Nähe anzeigen
  2. Einen E-Scooter / E-Roller ausleihen
  3. Navigieren & Radwege finden
  4. Ladestationen und Ladekarten



Apps, die ALLE E-Scooter und E-Roller in deiner Nähe anzeigen

Wo ist denn nun wirklich der nächste Scooter? In manchen deutschen und europäischen Großstädten tummeln sich gleich mehrere Sharing-Anbieter mit hunderten E-Scootern. Die Karten der Sharing-Anbieter zeigen natürlich immer nur die Fahrzeuge der eigenen Flotte an, nicht die der Konkurrenz. Und so kann es passieren, dass man auf dem Fußmarsch zu einem E-Scooter eines bestimmten Anbieters, an dutzenden anderen Leih-Scootern vorbeiläuft, die der Konkurrenz gehören.

Wer anbieterunabhängig wissen will, wo sich der E-Scooter mit der tatsächlich geringsten Entfernung zum eigenen Standort befindet, braucht daher eine herstellerübergreifende Karten-App.

MyScooter App für E-Scooter und E-Roller im Appstore
Foto: myScooter Preview im iOS App Store

App: myScooter – eine Standort-App für alle leihbaren E-Scooter

App für ios / App für Android

Die liebevoll gestaltete E-Scooter Karten-App myScooter, überzeugt durch ein klares Design und einen Fokus auf das Wesentliche. Es gibt kein Menü und keine Filterfunktion. Dafür genau das, was man von einer App wie dieser erwartet: Eine Kartenfunktion die übersichtlich alle verfügbaren E-Scooter in der Nähe anzeigt.

Die App beinhaltet im September 2019 die E-Scooter Sharing Angebote folgender Anbieter:

  • Voi
  • Circ
  • TIER
  • Lime

Anders als bei anderen Kartenanbietern lässt sich allerdings nur in einem engen Radius suchen.

Zwar kann der Ort frei gewählt werden, also auch ein anderer Ort als der aktuelle GPS-ermittelte Aufenthaltsort, doch die App verlangt einen sehr präzisen, engen Kartenausschnitt. Eine grobe Übersicht über eine gesamte Stadt wie Berlin zu bekommen, ist dadurch beispielsweise nicht möglich. Du musst dich direkt für einen konkreten Ort entscheiden, so etwa den Checkpoint Charlie in Berlin und bekommst dann die E-Scooter in dessen unmittelbarer Nähe angezeigt.

Die App ist in  deutscher Sprache verfügbar. Eine Registrierung ist nicht notwendig.

urbi E-Scooter E-Roller App im Appstore
Foto: urbi Preview im iOS App Store

App: urbi – eine Karten-App für fast alle Sharing-Fahrzeuge

App für ios / App für Android

Die Karten-App urbi liefert dir Ergebnisse für zahlreiche Sharing-Angebote.

Über die Filterfunktion können die Fahrzeuge ausgewählt werden: E-Scooter, E-Roller, Carsharing, Leihfahrräder und öffentliche Verkehrsmittel. Auch innerhalb der einzelnen Fahrzeuggruppe lässt sich noch einmal filtern. Für das Auto beispielsweise nach Getriebe- oder Antriebsart, Füllstand bzw. Akkustand.

Die App ist also sehr umfangreich, aber trotzdem noch eingängig in der Nutzung. Außerdem werden Rabattgutscheine und Angebote der einzelnen Anbieter in der App dargestellt. Dadurch lassen sich unter Umständen noch ein paar Euro sparen.

Folgende E-Scooter und E-Roller Anbieter werden aktuell unterstützt:

  • Bird
  • Circ
  • Coup
  • Emmy
  • TIER
  • Voi

Die App wird in deutscher Sprache angeboten. Eine Registrierung ist für die Nutzung nicht notwendig.

Scooter Map - E-Scooter E-Roller App im Appstore
Foto: Scooter Map Preview im iOS App Store

App: Scooter Map – eine App für alle

App für ios / App für Android

Die Scooter Map verspricht alle verfügbaren E-Scooter, elektrische und normale Leihfahrräder, sowie ausleihbare Mopeds in nur einer Karte darzustellen. Es gibt darüber hinaus die Möglichkeit Fahrzeuge nach Akkustand oder Hersteller zu filtern.

Dabei kann die App nicht nur von Fahrern genutzt werden, die nach einem passenden Fahrgerät suchen, sondern auch von jenen, die sich mit dem Aufladen der E-Fahrzeuge etwas dazuverdienen wollen. Zu Beginn der App-Konfiguration wird man daher gefragt, ob man die App als „Driver“ oder „Charger“ nutzen möchte.

Aktuell werden die Angebote folgender fünfzehn Anbieter aufgelistet:

Bird
Blue Duck
Bolt
Go X
Jump
Lime
Lyft
Movo
Razor
Scoot
Skip
Spin
Voi
Wheels
Wind

Wichtige und in Deutschland häufig vertreten Anbieter wie circ oder TIER fehlen jedoch gänzlich. In einem Kommentar der App-Betreiber im Juni 2019 heißt es jedoch, man arbeite daran weitere Anbieter ins Boot zu holen und TIER solle bald folgen. 1

Die App wird ausschließlich auf englisch angeboten. Die Reichweite der E-Scooter wird in Meilen, nicht in Kilometern angegeben. Eine kostenlose Registrierung ist notwendig.



Apps der E-Scooter & E-Roller Sharing Anbieter

In Deutschland gibt es zahlreiche E-Scooter und E-Roller Sharing Anbieter. Jeder dieser Anbieter nutzt für das Verleihen seiner Fahrzeuge eine eigene App. Eine einmalige, kostenlose Registrierung inklusive Angabe der Handynummer ist üblicherweise zur Nutzung notwendig.

Wo du E-Scooter Sharing Anbieter und E-Roller Sharing Anbieter in Deutschland findest haben wir bereits berichtet.

Hier geht es zu:

-> den E-Scooter Sharing Anbietern in Deutschland
-> den E-Roller Sharing Anbietern in Deutschland
-> was ist der Unterschied zwischen E-Scooter und E-Roller?



Apps, mit denen du navigieren & geeignete Fahrtstrecken finden kannst

E-Scooter sind auf Bürgersteigen und in Fußgängerzonen tabu. Aufgrund der Geschwindigkeitsbegrenzung von max. 20 km/h können sie natürlich auch nicht auf Autobahnen gefahren werden. Idealerweise fährt man seinen E-Scooter daher auf Radwegen oder Radfahrstreifen. Sind diese nicht vorhanden, muss auf die Straße ausgewichen werden.

Wer eine größere Reise plant, etwa wie wir im Rahmen der #greenscooterchallenge, der ist gut damit beraten die eigene Route vorher zu planen. Genau dabei sollen dich die folgenden Apps unterstützen.

Bikemap E-Scooter E-Roller App im Appstore
Foto: Bikemap Preview im iOS App Store

App: Bikemap – Fahrradwege finden und navigieren

App für ios / App für Android

Mit der Bikemap App lässt sich über Fahrradwege einfach von A nach B navigieren. Außerdem gibt es verschiedene Routenoptionen, die die Streckenauswahl beeinflussen. So lässt sich beispielsweise zwischen der „ausgeglichenen“ Route wählen, einer, die bequeme Radwege bevorzugt und steile Anstiege vermeidet, oder einer „Rennrad-Route“, die nicht gepflasterte Abschnitte explizit umgeht.

Neben der Navigationsfunktion lassen sich Fahrten tracken, Routen entdecken, Touren planen und ein Profil pflegen. Dafür ist die App relativ komplex und es braucht ein wenig Zeit, um alle Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten zu überblicken. Die offline-Kartenfunktion steht nur Premium-Nutzern der App zur Verfügung.

Die App wird auf deutsch angeboten. Für die Nutzung musst du dich einmalig kostenfrei registrieren per E-Mail, Facebook oder Google Account.

Google Maps E-Scooter E-Roller im Appstore
Foto: Google Maps Preview im iOS App Store

App: Google Maps – der Klassiker unter den Navigations-Apps

App für ios / App für Android

Google Maps dürfte als Navigationssoftware den meisten ein Begriff sein. Auch wir haben auf den Klassiker unter den Karten-Apps für die Planung unserer #greenscooterchallenge zurückgegriffen. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich und einfach, die Kartenansicht kann angepasst werden und die Navigation funktioniert in Echtzeit inklusiver zuverlässiger Ankunftszeitenvorhersage.

Zwar lässt sich bei Google Maps nach Fahrradwegen filtern, in unserem Test hat sich das in der Realität jedoch nicht immer bewiesen. Gelegentlich waren diese Fahrradstraßen Privatwege, Kopfsteinpflaster oder nicht mehr als ein Trampelpfad durch ein Feld.

Wer durch die Stadt navigiert ist mit Google Maps sicher gut beraten. Wer in unbekanntem Terrain längere Strecken plant, sollte sich womöglich eine weitere Karten-App mit zuverlässigerer Fahrradwegfunktion dazu holen.

Dafür lassen sich mit Google Maps natürlich noch weitere interessante Punkte entlang der Strecke recherchieren, etwa Sehenswürdigkeiten, Ladestationen, Restaurants oder Parks. Für die Reiseplanung ist das ein Plus!

Google Maps ist auf deutsch erhältlich. Eine Registrierung ist nicht notwendig.



Apps, die dir helfen Ladestationen zu finden

Die Geschwindigkeit lässt nach, die Akkuanzeige blinkt. Mist! Der Akku deines E-Scooter ist alle! Ladekarten-Apps helfen dir dabei, öffentliche Ladestationen zu finden, an denen du deinen E-Roller wieder aufladen kannst.

Einen detaillierten Vergleich von sechs Ladekarten-Apps findest du hier. Zur Übersicht zählen wir die drei von uns getesteten Apps mit den meisten Bewertungen (Stand 09/2019) aber auch noch einmal hier auf:

Chargemap E-Scooter E-Roller App im Appstore
Foto: Chargemap Preview im iOS App Store

App: Chargemap – Aufladestationen finden

App für ios / App für Android

Chargemap verfügt über ca. 3800 in Deutschland eingetragene Ladepunkte. Es gibt sechs verschiedene Filterfunktionen, darunter Ladegeschwindigkeit, Steckertyp und Öffnungszeiten. Darüber hinaus lassen sich viele Informationen zu den Ladestationen einsehen und Ladepunkte bewerten.

NewMotion E-Scooter E-Roller App im Appstore
Foto: NewMotion Preview im iOS App Store

App: NewMotion – unterwegs und in der Nähe Ladestationen finden

App für ios / App für Android

Die App NewMotion hat ca. 2.600 Ladepunkte in Deutschland gelistet. Für das Filtern der Ladestationen stehen lediglich drei Kategorien zur Verfügung: Steckertyp, Ladeleistung und Verfügbarkeit. Dafür ist der Informationsgehalt zu den Ladestationen recht hoch. Es lässt sich unter anderem einsehen, ob eine Ladestation überdacht ist oder nicht. 

E-Bike Ladestationen: E-Scooter E-Roller App im Appstore
Foto: E-Bike Ladestationen Preview im iOS App Store

App: E-Bike Ladestationen – Ladestationen von Bike Energy finden

App für ios / App für Android

Die App E-Bike Ladestationen hat ca. 1.900 Ladepunkte in Deutschland vorzuweisen. Eine Filterfunktion gibt es dafür nicht. Besonders umfangreich fallen dafür die Informationen aus, die man bei eingetragenen Ladestationen hinterlegen kann. Etwa Stromherkunft, Zahlungsmethode, sowie eine Bewertung oder Bilder.

Show More

Tamara

Tamara ist unsere "Queen of Content:" Wenn sie nicht gerade durch die Welt reist, Tiere rettet oder Strände von Müll befreit, unterstützt sie uns im Innovation Lab der eprimo GmbH, unsere Artikel und Projekte in passende Worte zu verpacken. Aber nicht nur beim richtigen Ausdruck, auch in Sachen Design arbeiten wir immer wieder mit der staatl. geprüften Gestaltungs- und Medientechnischen Assistentin zusammen.
Back to top button
Close