Welche Versicherung brauche ich für meinen E-Scooter?

Story Highlights

  • E-Scooter brauchen eine eigene Kfz-Haftpflichtversicherung
  • Kosten zwischen 18 - 98 € / Jahr
  • Versicherung muss jährlich erneuert werden

Einfach kaufen und sofort losfahren? Ganz so einfach funktioniert das in Deutschland leider nicht. Elektro-Tretroller müssen zuvor über eine eigene Kfz-Haftpflichtversicherung verfügen. Eine Privathaftpflicht reicht nicht aus. Sie kommt im Schadensfall üblicherweise nicht auf.


Einfach auf eine E-Scooter-Versicherung zu verzichten ist keine gute Idee: Wer ohne gültigen Versicherungsschutz auf öffentlichen Straßen unterwegs ist, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Geahndet wird diese mit Bußgeldern von bis zu 2000 €.

Eine Kfz-Haftpflichtversicherung für E-Scooter ist also ein absolutes Muss!


1. Kann der E-Scooter in eine bereits laufende Kfz-Haftpflichtversicherung aufgenommen werden?

Nein, das ist nicht möglich. Der Elektro-Tretroller wird als eigenes Fahrzeug gewertet und braucht demnach auch eine eigene Versicherung.


2. Welche Versicherungen gibt es für E-Scooter?

Wie auch bei Autos gibt es für Elektro-Scooter unterschiedliche Versicherungsangebote. Eine reine Haftpflichtversicherung ist gesetzlich ausreichend.

Zusätzlich dazu gibt es die Auswahl zwischen Teil- und Vollkaskoversicherungen. Je nach Versicherungsumfang werden dabei auch Schäden und Diebstahl mitversichert. Es gibt auch Angebote die darüber hinaus den eingebauten Akku mitversichert.


3. Wie teuer ist eine Elektro-Scooter Versicherung?

Ganz pauschal lässt sich eine Preisspanne für E-Scooter-Versicherungen von etwa 13 bis 98 Euro nennen. Für Fahrer unter 23 Jahren ist die Versicherung regelmäßig kostenintensiver.

Extras wie die Erweiterung des Versicherungsschutzes für Schäden und Diebstahl schlagen sich meist ebenfalls in erhöhten Beitragskosten nieder.

Versicherungspreise bei E-Scootern: Jahresbeitrag

VersicherungHaftpflicht
Fahrer unter 23 Jahre
Haftpflicht
Fahrer über 23 Jahre
Teilkasko
Fahrer unter 23 Jahre
Teilkasko
Fahrer über 23 Jahre
die Bayerische28,80 €19,10 €49,3038,40 €
DEVK52,50 €33,61 €87,50 €54,61 €
ADAC58,50 €39,90 €98,00 €67,90 €
HUK-COBURG20,50 €13,50 €33,50 €24,50 €
Gothaer37,80 €37,80 €62,30 €62,30 €

Stand 08/2019 – alle Angaben ohne Gewähr


4. Wie weise ich einen gültigen Versicherungsschutz nach?

Hast du den Versicherungsvertrag abgeschlossen, bekommst du ein Klebe-Kennzeichen deiner Versicherung zugesandt. Dieses wird, ähnlich wie eine TÜV-Plakette, auf den hinteren Teil des Elektro-Tretrollers aufgeklebt.

 

5. Wie lange muss ich auf das Versicherungskennzeichen warten?

Die Versicherungsplakette wird mit Vertragsabschluss automatisch vom Versicherer versandt oder kann vor Ort mitgenommen werden.

Einige Händler verkaufen bereits versicherte E-Scooter-Modelle, die schon über ein angeklebtes Kennzeichen verfügen. (1) Kaufen und losfahren ist in diesem Fall tatsächlich möglich!


6. Muss das Versicherungskennzeichen aktualisiert werden?

Eine E-Tretroller-Versicherung muss jedes Jahr zum ersten März erneuert werden. (1) Mit dieser Erneuerung geht dann auch ein neues Versicherungskennzeichen einher.


7. Kann ich als Minderjähriger eine E-Scooter Versicherung abschließen?

Grundsätzlich ja, allerdings braucht es dafür die elterliche Einwilligung.


8. Braucht mein E-Scooter eine TÜV-Prüfung?

Nein. Was wir nur allzu gut vom PKW kennen, ist für den Elektro-Scooter nicht notwendig. TÜV-, Haupt- oder Abgasuntersuchung, die sogenannte HU und AU, entfallen für E-Scooter.


9. Was passiert, wenn ich mit dem E-Scooter in einen Unfall verwickelt bin?

Eine Kfz-Haftpflichtversicherung bezahlt die entstandenen Schäden des Unfallgegners. Außerdem kommt sie für seine Verletzungsfolgen nach einem Unfall auf.


10.  Was passiert, wenn mein E-Scooter geklaut wird?

Es gibt Kaskoversicherungen für E-Tretroller, die im Falle eines Diebstahls finanziell für den Verlust aufkommen. Details hierzu findest du im Angebot des jeweiligen Versicherers.

Mehr anzeigen

Tamara

Tamara ist unsere "Queen of Content:" Wenn sie nicht gerade durch die Welt reist, Tiere rettet oder Strände von Müll befreit, unterstützt sie uns im Innovation Lab der eprimo GmbH, unsere Artikel und Projekte in passende Worte zu verpacken. Aber nicht nur beim richtigen Ausdruck, auch in Sachen Design arbeiten wir immer wieder mit der staatl. geprüften Gestaltungs- und Medientechnischen Assistentin zusammen.
Schaltfläche zurück zum Anfang